Pressemitteilung - 22. Oktober 2020

CONTACT Webcast: Entwicklung und Fertigung entlang des Digital Thread optimal verbinden


Am Beispiel von SAP und anderen Lösungen zeigt CONTACT in seinem kostenlosen Webcast, wie Unternehmen ihre Enterprise-Systeme zu durchgängigen Geschäftsprozessen verbinden.


Zahlreiche Systeme und Tools bilden heute das Rückgrat der digitale Infrastruktur in den Unternehmen. Dabei gilt es Datensilos zu vermeiden und alle strategischen Geschäftsanwendungen nahtlos miteinander zu verknüpfen. Nur so können Unternehmen ihr ganzes Potenzial entfalten, Prozesse optimieren und Wettbewerbsvorteile erschließen.

Gerade in der Industrie kommt es darauf an, dass die Produktionslogistik mit der Produktentwicklung optimal zusammenspielt. Hier spielen leistungsfähige PLM-Schnittstellen zu SAP und anderen Enterprise-Systemen eine entscheidende Rolle. Insbesondere vor dem Hintergrund von Configure to Order- (CTO) und CTO+-Prozessen ist eine integrierte Sicht der Anwender auf ihre Daten relevant, um kundenindividuelle Wünsche effizient zu erfüllen.

Im PLM entstehen die konstruktions- und fertigungsrelevanten Informationen. Im ERP-System werden die Aufträge geplant und um kaufmännische Informationen ergänzt. Eine reibungslose Versorgung der ERP-Anwendungen mit den Daten aus dem PLM ist daher unerlässlich.

Der Webcast zeigt, wie Unternehmen mit CONTACT Elements hochvariante Produkte effizient verwalten und alle relevanten Informationen hochgradig automatisiert mit SAP synchronisieren können. So entstehen konsistente Datensätze für eine schnellere und effizientere Fertigung.

Die Webcast-Inhalte im Überblick:

  • Offene Standards und Zertifizierung für leistungsfähige Schnittstellen
  • Geschäftsobjekte teilen: Material, eBOM & mBOM, Projekt- und Auftragsdaten, Engineering Change, Dokumente und mehr
  • Mit linked Data Daten live spiegeln
  • Synchronisierte Prozesse mit Workflows und Statusnetzen
  • State-of- the-Art-Technologien wie SAP S/4 Hana und Elements Catalyst 2.0 On-Premise und in der Cloud
  • Über SAP hinaus: weitere Enterprise Systeme einbinden und orchestrieren


Interessierte können sich hier direkt zum kostenlosen CONTACT Webcast am 27. Oktober anmelden.


Ihr Ansprechpartner:

Christoffer David Roentgen
Unternehmenskommunikation
 

Wir helfen Ihnen gern!
Sprechen Sie mit einem Mitarbeiter:


Standorte